Tag Archive | Dinkel-und Braunhirsebrötchen

Verschiedene Dinkel-Braunhirsebrötchen

Hallihallo *-* Buon giorno ragazzi..
Da Brot und Brötchen bei uns immer teurer werden und ich mal auf was Gesundes und Leckeres Lust hatte, hab ich heut kurzer Hand meine eigenen Brötchen hergestellt.
Dazu habe ich Dinkelmehl und Braunhirse benutzt und verschiedene Samen wie zB Hanfsamen oder Sonnenblumenkerne verwendet. Das Ergebnis? Seht her ;)
Zutaten:

  • 420 g Dinkelmehl (gern auch gemischt mit Dinkelvollkorn)
  • 80 g Braunhirse
  • 1/2 Würfel Frischhefe oder 1 Pck. Trockenhefe
  • 375 ml Wasser
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz
  • Hanf-, Lein- und Chiasamen
  • Sonnenblumenkerne

Dinkel-und Braunhirsebrötchen

Zubereitung:

Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. In die Mulde die Trockenhefe/Frischhefe legen und mit etwas lauwarmen Wasser auflösen lassen. Nach und nach das restliche Wasser (375ml) hinzugeben und den Teig schön durchkneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort für 20-30 Minuten ruhen lassen.Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf ca. 220°C vorheizen.
Nach der Ruhezeit Salz und Öl hinzugeben und den Teig nocheinmal mit den Händen kneten. Etwas Braunhirse auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig darauf zu einer länglichen Rolle formen. Die Rolle in 14 Stücke schneiden und schnell zu einer Kugel rollen. Körner und Samen auf der Arbeitsfläche verteilen und das Brötchen darin wälzen. Die Brötchen auf das Blech geben und nochmal 10 Minuten gehen lassen.
Nun werden die Brötchen auf der unteren oder mittleren Schiene für ca. 12-15 Minuten gebacken.
Danach auskühlen lassen und in eine Brottüte geben. Wenn ihr nicht alle Brötchen auf einmal esst, friert sie ein oder legt die Brottüte in eine Plastiktüte hinein, so bleiben sie länger frisch und werden nicht hart.
Und jetzt Backschürze an und auf die Plätze, fertig, backt!:D
Küsschen. <3