Archive | November 2014

Adventskranz selber machen

Schubiduuu :D
Habe gestern einen tollen Kurs besucht, indem wir selber Adventskränze gebastelt haben.
War supi einfach und deshalb zeig ich euch wie s geht.
Schritt 1:
Ihr braucht einen runden Strohkranz wie ihr im Bild sehen könnt. Den bekommt ihr in allen Bastelläden, wo ihr auch gleich den Draht (grün) findet.Adventskranz_MaterialDann macht ihr einen tollen Ausflug ins Grün. Alles was ihr an Tannen, Buchsbäumen etc. findet schneidet ihr ab und nehmt mit. Für einen Kranz braucht ihr ca. 2-3 große Tannenäste, 2 von einem anderen Baum und 4 Äste von einem Strauch. Ihr könnt ihn natürlich auch nur aus einem Baum herstellen. Hier ein paar Ideen, was ihr alles verwenden könnt:

  • Efeu
  • Tanne
  • Buchsbaum
  • Weide
  • Birkenreisig
  • Moos

Schritt 2:
Nehmt den Strohkranz und wickelt euren Draht 2-3 x im Kreuzmuster um ihn. Jetzt kommen die Zweige zum Einsatz. Zwickt die Zweige alle am Ast ab. Sie sollten nicht zu lang sein. Achtet darauf, die Zweige schief abzuschneiden und nicht gerade, so sieht man die Übergänge später im Kranz nicht. Nun fangt ihr Außen an: Nehmt einen etwas längeren Zweig. Er darf gerne nach Außen ragen. Nun reiht ihr die Zweige nebeneinander. Denkt daran auch auf der Innenseite den Stroh mit Zweigen zu überdecken. Tipp: Nehmt den Kranz in die Hand, legt sie auf den Tisch, reiht die Zweige aneinander und wickelt nun den Draht vor dem Finger um den Kranz und dann nocheinmal hinter dem Finger. Gut festziehen!Adventskranz_Anfang

Kleiner Hinweis! Achtet auf die Richtung in die eure Zweige ragen. Hier auf dem Bild seht ihr schön, dass die Zweige im Ührzeigersinn verlaufen. Das heißt ihr bindet sie gegen den Uhrzeigersinn. Ihr fangt Oben an und geht weiter nach unten. Passt auf dass am Ende alles schön verdeckt ist und ihr nicht über die anderen Zweige bindet und den Kranz 2-3x umbindet. Zum Schluss den Draht miteinander verbinden und unter den Zweigen verstecken.
Schritt 3:
Wenn ihr nun euren Kranz habt kommt es zur Dekoration. Was könnt ihr alles verwenden?
Nunja :D Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Ihr könnt getrocknete Zitronen-, Apfel-, Limonen- oder Orangenschalen, Holzgegenstände, Figuren aus Wachs oder Seife, Zimtstangen, Kugeln, Perlen, künstlichen Blumen, Engelchen, Bast, Bänder, Schleifen, Glitzer, Weihnachtsketten mit Glitzer, Weihnachtsfiguren wie Rentieren usw. Es geht wirklich alles :D Bevor ihr euch aber um das Optische kümmert, müsst ihr zuvor an die Kerzen denken. Dazu braucht ihr eine dünne Eisenstange oder 4 Nägel. Wenn ihr eine Eisenstange benutzt, knipst euch 4 Stücke je 6-7cm ab. Benutzt ihr einen Nagel knipst das obere Ende ab, sodass beide Enden spitz sind. Nun erhitzt ihr die Spitze über einer Kerze und steckt es in die Kerze. Vorsicht! Wach kann runtertropfen. Das einzige wobei ihr hierauf achten müsst ist das Einstichloch. Ihr dürft die Eisenstange nicht in die Mitte der Kerze stecken, den da der Docht dort ist, wird dies eher schwer und kann auch dazu führen, dass später Wachs rausläuft. Kann gefährlich werden! Lieber etwas weiter weg einstechen.
Adventskranz_Jennifer_Sternenstaub.itAchtet beim Kerzenkauf darauf, dass eure Kerzen nicht zu klein sind, denn von der Ferne aus gesehen wirken die Kerzen sonst schnell zu klein. Ihr könnt auch gerne nur eine große Kerze in die Mitte stellen und den Kranz ohne Kerzen schmücken.
Hier ein Beispiel. So sieht mein Adventskranz aus. Ihr könnt den Kranz auch gerne verschenken :D Freut sich doch jeder!
Habt Spaß meine Lieben! Küsschen & schickt mir eure Kränze*-*

Und das Kochbuch geht an…

Hey Freunde, ich hab mich entschieden.

Der Satz “Ich bin vegan, weil ich für mehr Liebe in der Welt bin” fand ich doch ganz süß.

Die kleine Laura (9Jahre) hat das Buch gewonnen. Viel Spaß damit!

Echt süß, dass sie mit 9 Jahren schon so reife Gedanken hat. Es kommt nicht drauf an

einen mega langen Text zu schreiben. Oft genügen auch ein paar Worte um es auf den

Punkt zu bringen. Yeah *-*

Danke, an alle die mitgemacht haben. Bald verlose ich wieder ein paar vegane Seifen, die

ich gestern erstellt habe. Das Rezept schreib ich bald auf die Seite.

Küsschen & have a nice day. <3

Veganes Kochbuch zu verlosen

Hallo Freunde,
ich habe ein veganes Kochbüchlein doppelt geschenkt bekommen. Nun möchte ich es verlosen an jemand, der mir die beste Begründung vegan zu werden bzw zu sein schreibt. Ihr könnt euren Kommentar einfach hier unter dem Artikel schreiben. Die Versandkosten zahle natürlich ich. :) Freu mich auf eure Begründungen. Küsschen.<3

Veganes_Kochbuch

♡ Vegane Nougatmuffins ♡

Guten Abend guten Abend :D
Hier mein versprochenes Nougatmuffinrezept. Kommt sehr gut bei allen an ;)
Tralala.. ♡ Für 24 Muffins. Super einfach, super schnell, super lecker :D
Zutaten:

  • 250 gr Mehl
  • 200 gr Mandeln, gerieben
  • 250 ml Vanille Sojamilch oder Haselnussmilch
  • 150 gr Xylith
  • 120 ml Rapsöl
  • 1 Pck Backpulver
  • etwas Vanillezucker
  • 2 kleinere Äpfel
  • 100 gr Nougat
  • 2 Pck Mannerkekse

20141113_211506Zubereitung:
Für den Teig das Mehl, die Mandeln, den Vanillezucker, das Backpulver und Xylith in einer Schüssel verrühren. Milch und Öl in eine 2. Schüssel geben und verrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Die 2 Äpfel in den Teig reiben und die Mannerkekse zerbröseln. Alles gut durchrühren. Eine Muffinform mit Förmchen bestücken und den Nougat in 24 Rechtecke schneiden. Den Teig auf die Förmchen aufteilen, jeweils ein Nougatstückchen in den Teig stecken und bei 180°C im vorgeheizten Backofen für etwa 20-30 Minuten backen. Zum verzieren könnt ihr Soyatoo-Sahne oder verschiedene Zuckerpasten, Puderzucker oder die tollen Schokoherzchen nehmen.
Küsschen. ♡

♥ Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreusel ♥

Guten Abend meine Hübschen,
meine Mami wollte einen Kuchen für heute Abend und tadaaa hier ist er:
Mein veganer Apfelkuchen mit Zimtstreusel.
BOMBE!*-* Natürlich teil ich euch mein Rezept mit. Also Stifte spitzen oder einfach ausdrucken :D
Zutaten:
Für den Teig:

  • 220g Mehl
  • 125g Margarine
  • 60g Wasser
  • 2EL Zucker
  • 1Pck. Vanillezucker
  • Prise Salz
  • Prise Backpulver

Für die Streusel:

  • 2TL Zimt
  • 80g Margarine
  • 150g Mehl
  • 6EL Zucker

Für die Füllung:

  • 1 Glas Apfelmus
  • 2 große Äpfel

Zubereitung:
Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben, miteinander verkneten und in den Kühlschrank stellen. Das gleiche auch mit den Streuseln machen.
2 Äpfel waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Den Ofen vorheizen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- und Unterhitze).
Den Kuchenteig aus dem Kühlschrank holen und in eine eingefettete 26er Springform geben. Die Apfelscheiben darauf geben und alles mit Apfelmus bestreichen. Ich mag eine dicke Schicht Apfelmus am liebsten. Nun die Streusel aus dem Kühlschrank holen, auf den Kuchen streuen und 35 Minuten bei oben genannten Temperaturen backen.

Fertig.. ♥ Yammiii ♥ Küsschen.

Hausmittel gegen Kopfweh und Übelkeit

Hallöchen:D
Gestern plagte mich ein doofer Kopfschmerz mit Übelkeit. Ein Blick auf den Mondkalender und mir dämmerte es schon.. Widder.. genau der Tag an dem Kopf und Gesicht belastet werden bzw anfälliger sind.
Doch Widder ist nicht gleich Widder. Manche haben an diesen Tagen ein richtige Fülle im Kopf, als würde der Kopf platzen. Andere haben wiederum Blutleere im Kopf, fühlen Schwindel oder Müdigkeit. Ich hab 2 einfache Tricks, die euch helfen gegen den Kopfschmerz vorzugehen oder generell gut durch die Widdertage zu starten.Säfte_Ingwer_Kopfschmerzen
Bei Blutleere trinkt ihr viele rote Säfte. Mein absoluter Hit gegen Kopfschmerzen und Übelkeit ist ein roter hochkonzentrierter Beerensaft mit etwas Wasser und Ingwersaft. Ingwersaft stellt ihr ganz einfach her indem ihr eine Ingwerwurzel klein schneidet und sie im Wasser ca. 5 Minuten kocht und danach ziehen lasst. Es reichen auch 2-3 Minuten. Super Getränk für die Wintertage.
Fühlt ihr hingegen eine totale Fülle im Kopf, müsst ihr mit blauen oder grünen Lebensmitteln arbeiten. Wie wärs mit blauen Beeren, grüner Salat, Birnenpüree? :) Ein Schuss Ingwer konnt ihr auch hier verwenden, denn Ingwer hilft hervorragend gegen Übelkeit. Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen weiterhelfen und wünsch euch ein super Wochenende. Wir hören uns wieder am Dienstag. Bis dahin.. Bleibt gesund :* Küsschen <3

Mein Detox-Tag geht dem Ende zu…

Guten Abend meine Lieben,
mein Detox-Tag ging voll in die Hose :D Was hab ich gefrühstückt? Ein Schokoladenbrot..
Ok, es ist aufjedenfall meine Schuld, doch muss ich zu meiner Verteidigung sagen, dass ich mich erst mal in diese Detoxgeschichte einlesen muss, denn ich hab so überhaupt keine Ahnung was ich da alles essen darf. :D So bin ich nun halt.. groß reden und dann OOOPS.. das muss ich echt mal ändern!
Getrunken hab ich heute frisch gepressten Orangen-Pampelmuse-Zitronensaft und ich sag euch das ist der Hammer. Ein Schuss Ingwersaft dazu und du kannst voller Tatendrang in den Tag starten. Ich kann es euch einfach nur empfehlen.
Detox-TagMeine Fruchtdrops sind super geworden. Habe sie mit etwas finnischem Xylith gesüßt, wobei sie auch so schon süß genug wären. Echt lecker!
Da ich dieses Wochenende durcharbeiten muss, beginne ich mit meiner Fastenkur nächsten Dienstag. Hab mich schon über alles informiert (ja ich lerne dazu!;) ) und auch schon mal durchgeführt. Mein Einlaufgerät steht bereit :D Juheee..
Nun eine Frage an euch: Wer hat schon einmal alles gefastet und wie lange?
Ich möchte meinen Körper mal richtig entgiften! Über Tipps und Ideen freu ich mich sehr.
Hinterlasst mir einfach einen Kommentar.

Müde, schlapp, ausgelaugt? STOP! Jetzt reichts!!

Mensch mensch mensch.. Ich hab keine Lust mehr!
Hallo Freunde :) seit Tagen fühle ich mich schlapp und ausgelaugt. Halloween hat mir doch tatsächlich den Rest gegeben.. Zu lange Nächte, zu wenig Schlaf.
Ich nasche zu viel, vorallem Schokolade und das auch noch ständig. Mit ständig meine ich wirklich viel und die ganze Zeit. Was ist nur los? Ich hab einfach nichts zu tun. Doch jetzt reichts!Detox-Tag
Ich sage den Kilos den Kampf an und lasse mich von meiner Müdigkeit nicht den Tag versauen. Genau hier und heute fang ich an. Ich habe auch schon einen Plan und der schaut so aus:
03.11.14
14:40 Uhr
Ich beginne mit einem Detox-Tag. Da ich auf meinen glorreichen Plan erst um 15 Uhr gekommen bin, fange ich jetzt einfach an und ziehe ihn bis morgen 15 Uhr durch.
Gerade eben habe ich mir eine biologische Zitrone ausgepresst und schlürfe sie mit warmen Wasser. Seltsamer Geschmack. Mein Kopf fängt an zu kribbeln und ich fühle mich doch ehrlich gesagt schon etwas munter.

15:00 Uhr
Die Zitrone hat nicht lange angehalten. Ich bin müde und lege mich aufs Sofa. Etwas Schlaf hat noch keinem geschadet. Da ich noch einkaufen muss belasse ich es bei 15 Minuten und stelle mir den Wecker. Hätte ich länger Zeit würde ich wahrscheinlich 30 Minuten schlafen. Ich empfehle das Buch Powernapping von Dahlke zu lesen.

15:15Uhr
Mein Wecker schellt. Ich schnappe mir die Leine und sattel meinen Hund. AUFGEHTS! Los, zum einkaufen. Ich fühle mich insgesamt entspannter, nur mein Kopf fühlt sich an wie eine zerdrückte Banana. -.- Oh halt. Ich schüttel meine Kopf, wie mein Hund und zack, ich bin doch schon etwas fitter. Los, los! Nur keine Müdigkeit vortäuschen.
Meine Einkaufsliste schaut so aus:

  • 2 Avocados,
  • 5 Zitronen,
  • 4 Orangen,
  • Karotten,
  • verschiedene rote Früchte,
  • Agar Agar,
  • Radieschen,
  • Ananas und
  • Dinkelhaferflocken

18:20 Uhr
Mein Hund und ich sind nach einem ausgiebigen Spaziergang und vielen Einkaufstaschen wieder zurück. Ich mach mir jetzt ein paar Karottensticks und Fenchelscheiben und tunken das ganze in ein selbstgemachtes Olivenöl mit etwas Kräutersalz. Mhhh I love it <3

18:40 Uhr
Ich püriere 2 Orangen und paar Stücke Ananas, mische sie mit Agar Agar und lasse alles heiß werden. Danach fülle ich sie in Eiswürfelbehälter und morgen werden darauß leckere Fruchtdrops entstanden sein. :D Ich kanns kaum erwarten!*-*

19:30 Uhr
Ich mache mir einen Kräutertee und verpflanze mich auf die Couch. Mal schauen ob heute was Sinnvolles im TV kommt.. wohl eher nicht! Ich schnapp mir mal ein Buch..mhh wie wärs mit:  The Magic von Rhonda Byrne:D

20:15 Uhr
Sat.1 hallo.. :D Ich bin schon beim 2 Liter Wasser. Für heute hab ich genug gegessen und getrunken. Ich leg mich nach dem Film ins Bett. Morgen gehts weiter. Ich melde euch, was mir noch so alles in den Kopf kommt :p
Küsschen:* Ich wünsch euch eine gute Nacht<3