Vegane Steinpilzknödel

Meine Lieben! Es ist wieder so weit, ich habe Ferien und darf kochen.
Da mein Freund kein Veganer ist.. noch ;) .. hab ich mir überlegt mal leckere Steinpilzknödel mit Brösel und Souce zu machen. Da sogar meinen Schwiegereltern die Knödel super geschmeckt haben dachte ich mir, euch mein Rezept gleich mitzuteilen.
Und tadadadaaa.. hier ist es: *Scheinwerfer an*
Zutaten:

  • 150 g  Steinpilze
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL fein gehackter Schnittlauch
  • 1 EL kalt gepresstes Olivenöl
  • 250 g harte Brötchen
  • 1 EL Sojamehl
  • 1 EL Weizenmehl
  • Etwas geriebene Muskatnuss
  • 50 g vegane Butter
  • 220 ml Sojadrink
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Steinpilze putzen und in eine beliebige Größe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Steinpilzstücke etwas anbraten, dann mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel geben. Zwiebel schälen, fein hacken, anrösten und die Petersilie untermischen.
  • Die Brötchen in Würfel schneiden und in die Schüssel geben. Soja-und Weizenmehl zusammen mit etwas Muskanuss und Salz dazu geben.
  • Nun die vegane Butter schmelzen lassen und zusammen mit dem Sojadrink erwärmen. Dann alles in die Schüssel geben und mit einem Holzkochlöffel vermischen. Mit der Hand durchkneten und ca. 15 Minuten quellen lassen.
  • In einen großen Topf Wasser erhitzen bis es köchelt. Hände nass machen und die Knödel formend in das siedende Wasser geben. Achtung! Aufpassen, dass die Knödel schön fest sind. Gegebenenfalls außen glatt streichen oder kleiner formen. 15 Minuten ziehen lassen und dann mit einem Löffel herausnehmen.

Bei mir gabs dazu leckere Brösel (die lieb ich!). Einfach etwas ganz ganz ganz kleine, feine Brotkrümelchen in der Pfanne anrösten und über die Knödel streuen.
Fertig ;) Guten Appetit. Küsschen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *